Ausschreibung des BUGA-Wettbewerbs und das Preisgericht

Am 5. Juni hat wurde der Ideenwettbewerb zur BUGA 2023 in Mannheim ausgeschrieben als „Grünzug Nordost und BUGA 2023, Offener landschaftsplanerischer und städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 in Stufe 1 mit anschließender Mehrfachbeauftragung in Stufe 2“.

Dem Ausschreibungstext ist unter anderem zu entnehmen, wie der vorgesehenen Gesamtbetrag für den Wettbewerb in Höhe von 360.000 Euro verteilt werden wird. So werden u.a. 150.000 Euro in Form von Preisgeldern an einige Teilnehmer der Ausschreibung ausgezahlt. Ein Preisgericht wird die Gewinner des Wettbewerbs bestimmen.

Dieses Preisgericht setzt sich zusammen aus:

  1. Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister, Stadt Mannheim
  2. Christian Specht, Erster Bürgermeister, Stadt Mannheim, Dezernent für Finanzen, Vermögen, Sicherheit und Ordnung
  3. Lothar Quast, Bürgermeister, Stadt Mannheim, Dezernent für Planung, Bauen, Verkehr und Sport
  4. Felicitas Kubala, Bürgermeisterin Stadt Mannheim, Dezernentin für Umwelt, Bürgerdienste und technische Betriebe
  5. Michael Schnellbach, Geschäftsführer Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH
  6. Prof. Ariane Röntz, Landschaftsarchitektin, Berlin
  7. Prof. Donata Valentien, Landschaftsarchitektin, Wessling
  8. Axel Lohrer, Landschaftsarchitekt, München
  9. Prof. Franz Pesch, Stadtplaner, Stuttgart
  10. Und weitere

Dazu, wer genau unter Punkt 10 gemeint ist, hat sich die Stadt Mannheim in ihrer letzten Presseinformation zum öffentlichen Kolloquium am 12. Juli wie folgt geäußert:

Das Preisgericht setzt sich aus zehn bundesweiten Experten aus den Bereichen Landschaftsplanung/Landschaftsarchitektur und Städtebau zusammen. Ergänzt wird es um Sachpreisrichter, unter anderem aus Politik und Verwaltungsspitze, denen – neben zahlreichen Vertretern aus der Verwaltung – auch jeweils Vertreter der vier bürgerschaftlichen Planungsgruppen sowie ein Vertreter des Umweltforums als Sachverständige beratend zur Seite stehen.

 

Über ihkrheinneckar

Die IHK Rhein-Neckar ist Dienstleister für die Wirtschaft.
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s