In eigener Sache: Bundesgartenschau 2023 – Chancen und Risiken für die Wirtschaft

Der Tag des Bürgerentscheids zur BUGA 2023 rückt immer näher und trotz zahlreicher Informationen, die die Stadt Mannheim und zahlreiche Gruppierungen zur Verfügung stellen, sind viele Mannheimer Unternehmer unentschlossen, wie sie sich am 22. September 2013 entscheiden sollen.

Um dabei zu helfen, führt die IHK Rhein-Neckar für Mitglieder ihrer Vollversammlung gestern Mittag eine Fahrradtour. Auf sieben Kilometern ging es quer durch die Feudenheimer Au und einmal um die Spinelli-Barracks.

Am Abend fand dann die Informations- und Diskussionsveranstaltung “Bundesgartenschau 2023 – Chancen und Risiken für die Wirtschaft“ der IHK statt. 110 Gästen aus Wirtschaft und Politik  sollte die Veranstaltung dabei helfen, die verschiedenen Argumente zu beurteilen.

Der Erste Bürgermeister und Kämmerer der Stadt Mannheim, Christian Specht und Dr. med. Reinhard van der Does, Unternehmer und Mitglied der Initiative „Keine BUGA 2023“, diskutierten im Mannheimer Haus der Wirtschaft der IHK angeregt über die geplante Mannheimer Gartenschau.

Es war eine Veranstaltung in die man mit drei verschiedenen Meinungen rein gehen konnte. Entweder hatte man eine positives Einstellung zum Thema BUGA, man war gegen die BUGA in Mannheim oder man besuchte die Veranstaltung mit dem Wunsch, sich am Ende dafür oder dagegen entscheiden zu können. Durch die Podiumsdiskussion konnte man sich schließlich ein differenzierteres Bild machen, das einem die Entscheidung erleichtern wird.

BuGa_Diskussion

Beim Kartenstudium: Besucher der IHK Info-Veranstaltung.
Foto: Rinderspacher

Herr Specht konnte deutlich machen, dass die Bundesgartenschau 2023 in Mannheim viele Vorteile für die Stadt und seine Bewohner bieten würde. So wurde zum einen das Thema „Image“, angesprochen: Durch eine Bundesgartenschau steigt nicht nur der Bekanntheitsgrad einer Stadt, sie kann sich auch besser profilieren. Die Stadt gerät in den Fokus des Tourismus, Dienstleistungen in der Stadt und der Region werden nachhaltig gestärkt. Die Freizeitanlagen die entstehen, die Radwege, die ausgebaut werden sollen und der dringend benötigte hochwertige Wohnraum in Mannheim, der geschaffen werden soll, das alles sind positive Effekte für die Bewohner.

BuGa_Diskussion

In der Diskussion: Dr. med. van der Does, IHK-Präsident Dr. Vogel und Erster Bürgermeister Specht (v.l.n.r.) Foto: Rinderspacher

Es blieben jedoch einige Fragen unbeantwortet, die Herr Dr. van der Does skeptisch stellte. Kann der geplante Kostenrahmen eingehalten werden? Wie sieht es mit der Höhe der Folgekosten aus? Was ist mit den jetzt schon hohen Schulden der Stadt?

Ebenso die zentrale Frage die gestellt wurde: Warum braucht es zur Entwicklung eines Mannheimer Grünzugs die BUGA?

Es wurde versucht auf all diese Fragen eine Antwort zu finden, auch wenn in der zweistündigen Veranstaltung nicht alles abschließend geklärt werden konnte.

IHK-Präsident Dr. Gerhard Vogel fasste es abschließend zusammen, als er eine Entscheidung für oder gegen die BUGA mit einem unternehmerischen Risiko verglich, das man kalkuliert und am Ende entscheidet, ob man es eingeht. Am Tag des Bürgerentscheids sollte dies auch jeder Unternehmer/Bürger für sich selbst tun und wählen gehen.

Was denken Sie darüber? Ist eine Entscheidung für oder gegen die BUGA am Ende vielleicht doch eine Bauchentscheidung oder wägen Sie die Argumente genauestens gegeneinander ab?

Vielleicht hilft Ihnen ja auch die Pro&Contra-Liste der IHK unter http://www.rhein-neckar.ihk24.de/buga2023

Über ihkrheinneckar

Die IHK Rhein-Neckar ist Dienstleister für die Wirtschaft.
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s