Die Finanz- und Kostenplanung der BUGA

Eine Bundesgartenschau kostet Geld. Das fängt mit den Planungen an, geht über Baumaßnahmen, Durchführung und Abbau bis hin zu Kosten für eine mögliche Nachnutzung. Im Folgenden wird der Finanz- und Kostenrahmen für eine mögliche BUGA 2023 in Mannheim erläutert. Grundlage hierfür ist die Bewerbungsschrift BUGA 2023 sowie die Machbarkeitsstudie Grünzug Rhein-Neckar Bundesgartenschau Mannheim 2023 der Stadt Mannheim.

Der BUGA-Investitionshaushalt

  • Mit dem Investitionshaushalt soll die Grundlage für eine BUGA geschaffen werden.
  • Um die BUGA in einen geplanten Mannheimer Grünzug einzubinden, soll eine Grundstruktur hergestellt werden, indem beispielsweise Wege, Plätze, Pflanzungen und Gewässer angelegt werden.
  • Weiterhin sind Maßnahmen zur Herstellung von Sportanlagen, Spielbereichen und anderen Erlebnisplätzen sowie Maßnahmen zur Herstellung der technischen Infrastruktur für den Grünzug geplant.

Für all diese Maßnahmen sind über 10 Jahre insgesamt 105 Millionen Euro geplant.

Der BUGA-Durchführungshaushalt

  • Für die Durchführung einer BUGA 2023 sind vor allem Maßnahmen geplant, die temporären Charakter haben. Dazu gehören:
    • BUGA-Grundstruktur,
    • Gärtnerische Ausstellungsbereiche,
    • Spezielle Sport-, Spiel- und Erlebnisbereiche,
    • Parkinfrastruktur einschließlich temporärer Parkarchitekturen.

Für den Durchführungshaushalt sind 41,35 Millionen Euro geplant.

Die geplanten Einnahmen

  • Einnahmen einer BUGA werden vor allem erzielt durch:
    • Eintrittsgelder (bei einer durchschnittlichen Besucherschätzung von 2,8 Millionen und 10 Euro pro Eintrittskarte),
    • Vermietung, Verpachtung, Konzessionen,
    • Werbeeinnahmen,
    • Sponsoring durch Wirtschaftsunternehmen,
    • Verkauf von Wirtschaftsgütern.

Es wird mit Einnahmen von 34,5 Millionen Euro gerechnet. Um den Durchführungshaushalt auszugleichen wäre somit ein städtischer Zuschuss von 6,85 Millionen Euro nötig.

Zuschüsse

Die Stadt Mannheim rechnet mit 41 Millionen Euro an Zuschüssen Dritter aus Strukturmitteln (wie beispielsweise der Städtebauförderung des Landes).

Ankauf der Spinelli-Barracks

Die Stadt Mannheim plant, die BUGA auf 20 Hektar der 82 Hektar großen Spinelli-Barracks durchzuführen. Nach Abzug der dort stationierten US-Truppen geht die Fläche an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, von der die Fläche gekauft werden soll. Die Erwerbs-, Erschließungs- und Entwicklungskosten sind nicht Teil des BUGA-Haushalts. Diese Kosten lägen, nach Stadtangaben, bei rund 48 Millionen Euro.

Andere direkte/indirekte Effekte einer BUGA

Eine BUGA kann kurzfristig bis langfristig Wertschöpfungseffekte auslösen, von denen Wirtschaft und Bewohner einer Region profitieren. Je nach Berechnungsmethode können hier positive Effekte in Millionenhöhe gemessen werden.
Zu den Folgekosten im Rahmen einer Nachnutzung als Grünfläche sind uns noch keine Angaben bekannt.

Was bleibt unter dem Strich?

Ausgehend von einem geplanten Bundesgartenschau-Haushalt (146,35 Millionen Euro) sowie geplanten direkten Einnahmen und Zuschüssen (74,5 Millionen Euro), kann von einem Netto-Aufwand für die Stadt Mannheim von 71,85 Millionen Euro ausgegangen werden.
Bei dieser Berechnung sind die Kosten für einen Ankauf der Spinelli-Barracks, eventuelle Folgekosten sowie positive direkte und indirekte Effekte (durch z.B. Grünzug und Imagewirkung) einer BUGA nicht enthalten.

Mehr zu den möglichen Effekten einer Bundesgartenschau finden Sie auch in unserer Pro&Contra Liste unter www.rhein-neckar.ihk24/buga2023.
Was denken Sie? Ist der Aufwand der Stadt Mannheim eine gute Investition? Wie schätzen Sie die indirekten Effekte einer BUGA ein? Wir sind gespannt auf Ihre Kommentare.

Über ihkrheinneckar

Die IHK Rhein-Neckar ist Dienstleister für die Wirtschaft.
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Finanz- und Kostenplanung der BUGA

  1. Pingback: Im Vergleich: LGA Schwäbisch Gmünd 2014 und BUGA Mannheim 2023 | IHK-Buga-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s